2. FAN-KiezFest im Nibelungenpark

Das KiezFest für die ganze Familie mit spannenden Highlights geht in die zweite Runde.

Am Freitag, 6. September von 15 bis 19 Uhr veranstaltet die Kiezspinne FAS e.V. gemeinsam mit dem Sanierungsbeirat Frankfurter Allee Nord unter Mitwirkung zahlreicher Vereine, Einrichtungen und Initiativen aus dem Stadtteil Alt-Lichtenberg und darüber hinaus das Familienfest im Nibelungenpark. Die Nachbarschaft ist eingeladen, am Freitagnachmittag eine schöne Zeit auf der Grünfläche Nähe der Gotlindestraße 38 gemeinsam zu verbringen.

Schirmherr ist der Bezirksbürgermeister Michael Grunst. Das Fest entspringt einer Initiative der Anwohner*innen aus dem Sanierungsbeirat Frankfurter Allee Nord.

Anknüpfend an die Erfolge des vergangenen Jahres bietet der Nachmittag eine Vielfalt an Informations- und Mitmach-Angeboten der lokalen Akteure, beispielsweise Kinderrallye, Hüpfburg, Kinderschminken sowie ein Bühnenprogramm.

Die umliegenden Kitas und Vereine sowie ehrenamtlich Engagierte beteiligen sich mit kreativen Beiträgen am Programm. Musikalische Höhepunkte, wie der Auftritt einer Punk-Band und einer professionellen Swingjazz-Band, runden den gemeinschaftlichen Familienabend ab. An verschiedenen Essständen können sich die Gäste mit Gegrilltem, Falafel und Kuchen stärken.

Wir freuen uns auf ein tolles Nachbarschaftsfest!

Kontaktdaten und weitere Informationen:

Projektmanagement:

Anne Strobel

E-Mail: anne-strobel@web.de

Stadtteilkoordination Alt-Lichtenberg:

Ksenia Porechina

Tel: 030 32519330

E-Mail: ksenia.porechina@kiezspinne.de

Mobil: 0157-32080050

Fanningerstraße 33 | 10365 Berlin

Kiezspinne FAS e.V.


FAN.Mobil: 13. Konferenz

Die Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Birgit Monteiro (SPD), läd talle interessiertenBürger*innen zur 13. FAN-Konferenz ein, um sich unter dem Titel FAN.MOBIL, über die Mobilität im Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord (FAN) mit Vertreter*innen des Bezirksamtes Lichtenberg, der BVG, von Mobilitätsdienstleistern und weiteren Fachleuten auszutauschen.

Diese FAN-Konferenz findet im Rahmen der Lichtenberger Stadtteildialoge statt:

Mittwoch, 27. März 2019, 18:00 – 20:00 Uhr

Rathaus Lichtenberg Ratssaal, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin

Die Veranstaltung möchte zunächst einen Überblick über den Stand von Planungen und Konzepten zum Thema Mobilität in der Frankfurter Allee Nord geben. Mit den Bürger*innen sollen dann Strategien für deren Umsetzung entwickelt werden. Schwerpunkte bilden dabei die Anbindung des Neubaugebiets Lindenhof und die Neugestaltung der Gotlindestraße, die Stellplatzsituation am Campus für Demokratie, Zoschkestadion und Umgebung sowie der Bereich nördlich des U-Bahnhofs Lichtenberg.

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei zugänglich.

Für eine kostenlose Kinderbetreuung ist gesorgt.


Programm:

1 | Prolog
Begrüßung und Einführung
Frau Monteiro, Bezirksstadträtin
2 | Dialog
Thementische:
1) Campus für Demokratie, Roedeliusplatz,
Zoschkestadion
2) Lindenhof und Gotlindestraße
3) Alte Frankfurter Allee, Siegfriedstraße,
Bahnhof Lichtenberg
3 | Epilog
Zusammenfassung und Ausblick#

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei zugänglich. Für eine kostenlose Kinderbetreuung ist gesorgt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.stattbau.de. Wie freuen uns auf eine aktive Teilnahme!


Bei Fragen können Sie sich unter 030 690 81 0 oder fan@stattbau.de an uns wenden.


3. Standortkonferenz /Campus für Demokratie

Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Frau Lompscher, lädt Sie herzlich zur öffentlichen Konferenz ein.

Das ehemalige Areal des Ministeriums für Staatssicherheit -MfS der DDR in Berlin Lichtenberg soll zu einem „Campus für Demokratie“ entwickelt werden. Im Sommer 2018 hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen dafür ein Standortmanagement eingerichtet.

Auf der 3. Standortkonferenz wird der Öffentlichkeit die Gelegenheit gegeben, sich in die Mitgestaltung der Zukunft des Blockes zwischen Rusche-, Normannen-, Magdalenenstraße und der Frankfurter Allee einzubringen. An „Themeninseln“ besteht die Möglichkeit der Information und des Austauschs. Begleitend zur Konferenz wird eine Ausstellung gezeigt. Der FAN-Beirat beteiligt sich an der Konferenz mit einer „Themeninsel“ und kommt gern mit den Anwohner*innen ins Gespräch.

Montag, 4. März 2019, 17 – 20 Uhr
Finanzamt Lichtenberg – Großer Saal im Innenhof, Magdalenenstraße 25, 10365 Berlin

Machen Sie mit!
Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Unter diesem Link können Sie
11. März bis 1. April 2019 bei der Online-Beteiligung mitmachen:
www.mein.berlin.de

Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit@sensw.berlin.de

Copyright Bild: Planergemeinschaft eG

Weitere Informationen zum Projekt und zu den vorangegangenen Standortkonferenzen finden Sie hier.


12. FAN-Konferenz

In dieser FAN-Konferenz soll über den aktuellen Stand der zahlreichen Projekte im Gebiet Frankfurter Allee Nord informiert werden. Auf einem großformatigen Stadtplan werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Rundgang durch das Gebiet unternehmen. An jeder Station berichten die jeweiligen Verantwortlichen über ihr Projekt. Unter anderem wird es um den Roedeliusplatz, den Rathauspark, den geplanten Stadtplatz in der Gotlindestraße 39, den Campus für Demokratie und das Hubertusbad gehen. Bezirksstadträtin Birgit Monteiro gibt einen Ausblick auf zukünftige Planungen.

Alle Interessierten, die im Gebiet Frankfurter Allee Nord wohnen, lernen, arbeiten oder sich engagieren möchten, sind herzlich eingeladen.

Da die Veranstaltung in der kürzlich umfassend sanierten Turnhalle Hagenstraße stattfindet, werden die Gäste gebeten, flache Schuhe oder, wenn möglich, Hallenschuhe mitzubringen.

12. FAN-Konferenz

29.11.2018, 19:00 – 21:00 Uhr
Schul- und Kiezsporthalle
Hagenstraße 26
10365 Berlin


Laternenumzug zum Martinstag

Der traditionsreiche Umzug durch Alt-Lichtenberg findet wieder statt!

Am Freitag, 02.11.2018 zieht der beliebte Laternenumzug anlässlich des Martintages (11.11) wieder durch das Nibelungenviertel in Alt – Lichtenberg. Die Veranstaltung wird durch die lokalen Akteure organisiert und von Ehrenamtlichen betreut.

Alle Bewohner*innen sind herzlich eingeladen, mit Laternen an diesem Tag auf den Freiaplatz zu kommen, um von dort aus ab 16:30 Uhr mit einem Martinsreiter durch die Straßen bis zur Howoge Arena „Hans Zoschke“ zu ziehen. „Je mehr Lichter, desto besser“, sagt einer der Co-Organisatoren, der Vorstandsvorsitzender des SV Lichtenberg 47, Henry Berthy. „Die Erwachsenen sind herzlich eingeladen, ihre Stirnlampen mitzubringen, falls sie welche zu Hause haben.“

Danach kann bei einer gemütlichen Grillwurst und vegetarischer Suppe der Martinsgeschichte gelauscht werden. Die Veranstaltung endet ca. 19 Uhr.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend gemeinsam mit Ihnen!

*Bitte die Laternen nicht vergessen

 

Wann?: 02.11.2018 Beginn: 16:30 – ca. 19:00 Uhr

Wo?: Freiaplatz, 10365 Berlin

 

Kontakt: Stadtteilzentrum Lichtenberg-Nord , Ksenia Porechina Tel.: 030-32519330 oder 0157-32080050, Ksenia.porechina@kiezspinne.de