Hubertusbad

Das Hubertusbad ist ein seit über 20 Jahren geschlossenes Gebäude, das darauf wartet, wieder mit Leben erfüllt zu werden.

Zunächst soll das Gebäude wahrscheinlich Künstler*innen zur Verfügung gestellt werden. Dafür soll das Bad begehbar gemacht und eine Strom- sowie Wasserversorgung sichergestellt werden. Die denkmalschutzrechtlichen Genehmigungen zur Instandsetzung des Daches, sowie zur Instandsetzung der Entwässerung liegen nun vor. Somit können die Aufwertungsmaßnahmen noch vor dem Winter 2018 beginnen.

Eine Prüfung auf Schadstoffe soll ebenfalls bald erfolgen, damit im Frühjahr bzw. Sommer 2019 ein Konzept zur Aktivierungsnutzung erarbeitet werden kann. Nach einem erfolgreichen Umbau kann somit wahrscheinlich Ende 2019 mit einer ersten Nutzung des Hubertusbads gerechnet werden.

Eine Wiedernutzung als Schwimmbad gestaltet sich leider aus bautechnischen Gründen schwierig.

 

Das Foto wurde freundlicher Weise durch Jürgen Hofmann zur Verfügung gestellt.